ESN Hofheim

 Bauherr:  ESN GmbH
 Architekt:  Dälken Ing.-GmbH & Co. KG
 Aufnahmen:  Dennis Neuschaefer-Rube, Bielefeld
 Gewerke:  Heizung-Lüftung-Sanitär
 Planungszeitraum:  2012
 Fertigstellung:  2012


Beschreibung:
Bei dem Projekt handelt es sich um den Neubau eines Produktionsbetriebes für Tischtennis-Beläge mit angrenzendem Verwaltungsgebäude. Die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 6.000 m².

Für den Produktionsbetrieb ist eine Teilklimaanlage mit Luftverteilung über Textilschläuche vorgesehen. Die Abluft der Maschinen erfolgt über ein Abluftgerät mit Ölabscheider. Das Verwaltungsgebäude ist mit einer Heiz- und Kühldecke sowie einer Teilklimaanlage zur Be- und Entlüftung ausgestattet.

Die Wärmeversorgung wird über eine bivalente Wärmeerzeugungsanlage bestehend aus Gas-Brennwertkessel-Kaskade und Gas-Wärmepumpen realisiert. Die Gas-Wärmepumpen sind zur Gebäudekühlung umschaltbar ausgeführt. Die betriebstechnischen Anlagen sind mit einer MSR-Anlage in DDC-Technik ausgestattet.